D-Jugend HSG Hardt-SG Kappelwindeck-Steinbach 32:22 (14:8)

Einen weiteren gelungenen Heimauftritt feierte am vergangenen Sonntag unsere D-Jugend in der Mehrzweckhalle in Bietigheim. Wir starteten mit Anlaufschwierigkeiten in die erste Hälfte, konnten uns aber beim Stand von 7:4 nach 12 Spielminuten erstmals mit drei Treffern absetzen. Bis zur Halbzeitpause konnten wir diesen Vorsprung kontinuierlich auf 14:8 ausbauen. 

Im Anschluss an die Halbzeitpause, in der wir uns einen besseren Start als in Hälfte eins vorgenommen hatten, starteten wir deutlich konzentrierter  und hatten unsere Gegner durch ein gutes Zusammenspiel sicher im Griff. Wir spielten einige schöne Treffer heraus und Noah zeigte bei seinem Debüt im Tor eine sehr starke Leistung. Hoch zufrieden konnten wir am Ende unseren zweiten Heimsieg bejubeln!

Mit dabei waren: Elias, Basti, Nicolas, Max, Julian, Sophia,  Franzi, Ben, Florian, Marc, Vincent und Noah.

A-Jugend: 26:39 Niederlage im Derby gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim

Motiviert und konzentriert wollten wir in unserem erstes Saisonspiel in der Südbadenliga agieren. Wir kamen auch zunächst gut ins Spiel und konnten bis zur 10. Minute eine 4:2 Führung herausspielen. Dann allerdings kam es zu einem Bruch im Spiel. Zu einfache technische Fehler und eine nun härter spielende MuKu Abwehr verunsicherte die Jungs und der Gast konnte bis auf 4:10 davonziehen.
Diesem Rückstand liefen wir dann das ganze Spiel hinterher. Gerade in der Abwehr hatten wir große Problem und MuKu konnte denn Vorsprung immer weiter ausbauen. Zur Halbzeit stand es schon 10:18.
Näher wie 6 Tore Rückstand kamen wir nicht mehr heran. Zu löchrig war unsere Abwehr an diesem Tag. Große Probleme hatten die Jungs mit der harten aber meist fairen Abwehr der SG MuKu und vor allen dingen mit den starken Spangenberg/ Lukac (beide 14 Treffer), die nach belieben trafen. Am Ende stand eine sicherlich zu deutliche 26:39 Niederlage im Derby.

Die Südbadenliga ist kein Zuckerschlecken, dass mussten wir leider auch am Freitag feststellen. Ruck Zuck werden auch die kleinsten Fehler hart bestraft und man kann, wie am Freitag Abend, richtig unter die Räder kommen.
Nun heißt es Kopf hoch Jungs. Die Enttäuschung über das Spiel werden wir versuchen schnell abzuschütteln und durch gute Trainingsleistung/ Trainingsbeteiligung unsere Fehler abzustellen.
Unser nächstes Spiel findet am 09.10. gegen die starke HGW Hofweier statt. Hierfür müssen wir uns deutlich steigern, wenn wir etwas zählbares mitbringen wollen.

HSG Hardt: Tim Grether (6), Simon Scherer (4), Noah Ruxer (4), Benjamin Ringler (4), Nils Adam(4), Quentin Sims (1), Finn-Christian Schmidt (1), Mike Müller (1), Elias Beiler (1), Marlon Lenz, Janis Hafner

Spiel der 1. Herrenmannschaft der HSG Hardt gegen SG Kappelwindeck/Steinbach 2 32 : 17

“ 180° „

Für das erste Heimspiel am 24.09. in der Hardtsporthalle hatte sich unsere „Erste“ viel vorgenommen.
Das Team um Trainer Simon Sium zeigte im Vergleich zum ersten Spiel auch wirklich ein anderes Gesicht.
Man darf insofern fast von einer 180°-Wende sprechen.
Es war von Beginn an das Tempo in den Aktionen, das zu den im Training gesteckten Zielen gehörte.
Nach 12 Minuten lagen wir 8:4 in Front.
Nicht nur das Umschaltspiel klappte ordentlich, auch die Abwehr zwang durch ihre Beweglichkeit den Gegner zu schwierigen Würfen, die immer wieder neben das Tor gingen.
Kamen sie aufs Tor, war unsere Torwart-Crew Heute absolut auf Zack!
Die erste Halbzeit zeigte auf der Anzeigetafel ein deutliches 17:8 für uns.
Dabei fiel das letzte Tor für die HSG 1 Sekunde vor dem Pausenpfiff – auch ein schönes Indiz für Konzentration und Wille.

In der zweiten Halbzeit ging es so weiter. Das ganze Team konnte sich Heute in die Torschützenliste eintragen (auch der Nachwuchs aus der A-Jugend – Nils Adam mit 2 Toren und Tim Grether mit 1 Tor).
Man muss dem Gegner aus dem Rebland aber großen Respekt zollen. Sie reisten ersatzgeschwächt nach Durmersheim an und steckten nie auf.
Es war ein durchweg faires und schönes Spiel, dass vom Schiedsrichter souverän geleitet wurde.
Das Endergebnis von 32:17 ist von der Höhe her verdient und entspricht dem Spielverlauf.
Dass das hohe Tempo unserer Herren auch den ein oder anderen Fehlwurf und etwas überhastete Aktionen mit sich brachte, war Heute absolut verzeihbar.
Es machte großen Spaß, unserer schnellen Truppe zuzuschauen, die hoffentlich gut in Fahrt bleibt.

Das können wir sehen am 16. Oktober ab 11:00 Uhr.
Dann geht es zur zweiten Mannschaft der „Panthers“ nach Gaggenau/Bad-Rotenfels

D-Jugend HSG Hardt – SG Kappelwindeck-Steinbach 28:22 (16:10)

Zu unserem heiß ersehnten ersten Saisonspiel begrüßten wir am vergangenen Samstag das Team aus Steinbach. 
Eine gewisse Nervosität konnten wir anfangs nicht verbergen, aber Elias gab mit zunehmender Spieldauer unserer Abwehr durch einige tolle Paraden die nötige Sicherheit und unser Angriff kam immer besser in Fahrt. Über 5:4 und 9:6 erspielten wir uns eine beruhigende 16:10 Halbzeitführung.
Auch in der zweiten Hälfte wechselten wir auf allen Positionen durch, ohne in Angriff und Abwehr nachzulassen. Letztendlich durften wir einen deutlichen Heimsieg bejubeln!
Jetzt freuen wir uns schon auf unsere nächste Begegnung am 09.10.2022 um 13:30 Uhr vor hoffentlich vielen Zuschauern in der Hardtsporthalle. 
 
Mit dabei waren: Ben. Elias & Elias, Franzi, Max, Julian, Nicolas, Basti, Aron, Vincent, Freddy und Sophia.

Mannschaftsvorstellung 2022/23

Unter dem Motto „Jeder kennt jeden“ wollen wir in die diesjährige Saison starten.
Spielerinnen und Spieler aller Mannschaften von den Minis bis zu den AHs (gerne mit zahlreicher Begleitung) und Freunde des Handballsports treffen sich am

8.10.2022 um 16:00 Uhr in der Hardtsporthalle Durmersheim.

Erfolgreiche Teilnahme der D-Jugend am Qualiturnier

Am 10.07.2022 konnten Franzi und ihre Mannen bei ihrer Teilnahme am Qualifikationsturnier ihren Fans und den Zuschauern drei tolle Handballspiele gegen die JHA Baden 2, die SG Kappelwindeck-Steinbach und die SG Muggensturm-Kuppenheim präsentieren, was auch vom Auswahltrainer Dominik Bartz positiv erwähnt wurde.
Er lobte unser tolles Zusammenspiel und auch die wache Abwehr. Erfreulich war vor allem, dass sich alle eingesetzten Spieler*innen in die Torschützenliste eintragen konnten.
 
Darüber hinaus erhielten neben Max, und Franzi, die bereits seit einem Jahr für die Bezirksauswahl aktiv sind, mit Ben, Nicolas, Aron, Basti und Julian gleich 5 Spieler eine Einladung zu einem Sichtungstraining. Herzlichen Glückwunsch!

Neue Trainingsjacken für B-&C-Jugend

Wie soll das noch enden, die Jungs wachsen und wachsen. Sie haben uns Trainer in Sachen Größe bald eingeholt, wenn nicht sogar schon überholt.
Die Pullis, die wir in der in der Saison 20/21 bekommen haben, sind teilweise schon wieder zu klein.
Aber zum Glück haben wir 2 tolle Sponsoren gefunden!
 
Zum einen Thorsten Schmidle von der „Fahrschule Schmidle“, wie immer sehr engagiert bei der HSG Hardt. Nicht nur als Helfer, sondern auch als Sponsor der verschiedenen Mannschaften. 
Auf diesem Weg wollen wir, die B- und C-Jugend der HSG Hardt dir Thorsten auch herzlich zum 50-jährigen Bestehen der Fahrschule Schmidle gratulieren.
 
Auch gilt unser Dank Andreas Erber von der „Kaffeerösterei Erbolino“ in Bietigheim. Immer engagiert, war er sofort bereit, uns zu unterstützen.
 
Dank zweier toller Sponsoren ist es uns wieder gelungen, unsere Jungs der B- und C- Jugend mit tollen neuen Jacken auszustatten.
 
Lieber Thorsten und lieber Andreas, vielen Dank für eure Unterstützung.
DIe B- und C- Jugend der HSG Hardt

Trainingswochenende der HSG Hardt

Am Wochenende vom 16. und 17.7. fand wieder ein Trainingswochenende der B-, C- und D-Jugend statt.

Am 16.7. starteten wir um 9:30 Uhr. Hier wurden unsere Jungs und Mädels erstmal eingewiesen, wie sich ihr Tag denn gestalten würde. 
Mit einem Parkourlauf zum warm machen und einem Workout wurden dann die Trainingseinheiten gestartet.
Danach ging es über zu den Kleingruppen.
Kreisläufer, Außenspieler und Rückraum wurden getrennt, so das wir hier speziell auf die Anforderungen dieser Positionen eingehen konnten. Es wurden neben den technischen Aufgaben auch Wert auf Kraft, Stabilität und Koordination gelegt.
Die Zeit ist geradezu verflogen und schon war Mittag.
Es gab leckere Schnitzel, mit Spätzle und Soße. 
 
Nachdem alle satt waren und sich ein wenig ausruhen konnten, ging es in die 2. Runde.
Jetzt wurde auch noch Torwarttraining eingebaut. Die einzelnen Einheiten vom Vormittag wurden nach und nach zusammengeführt. Sperre/Absetzen mit Rückraum und Kreisläufer und vieles mehr.
Zum Tagesabschluss noch ein kleines Trainingsspielchen der Jungs gegen die Trainer und dann war für heute Schluss.
Am 17.7. legten wir um 10:00 Uhr los. Erstmal Mannschaftsfotos der B- und C-Jugend,
und dann ging’s raus zu einer Laufeinheit mit anschließendem Workout.
Der Vortag hatte seine Spuren hinterlassen, die Beine waren anscheinend viel zu schwer. Aber die Jungs hielten durch.
Schon ging es wieder in die Gruppen. Heute getrennt nach B- und C- Jugend, die von den D-Jungs unterstützt wurden.
Gegen 13 Uhr brachten  wir unser Trainingswochenende zum Abschluss.
Es war anstrengend, aber auch lehrreich.
Hier nochmal vielen Dank an Sven, Lars, Jonas, Marvin, Chris, Simon, Kai und André für die Unterstützung beim Training; Kerstin, Karla und Sabine beim Thekendienst; Cori bei der Organisation und dem Förderverein und der HSG Hardt für Essen und Getränke.
Wir freuen uns schon auf eure erneute Unterstützung und hoffentlich auch die von noch vielen Anderen beim nächsten Mal.

Eure HSG Hardt Trainer der B- und C-Jugend
 

HSG : HSG (HSG-A-Jugend : „HSG-Zweite-Herrenmannschaft“)

 

…großartig, wenn man schon vor einem Spiel weiß, dass die HSG gewinnen wird !
So war es beim Freundschaftsspiel der A-Jugend gegen die 2. Herrenmannschaft der HSG im Rahmen des Handballfestes beim „Frisch Auf Bietigheim“.
Dass das Spiel 20:17 für die „Zweite“ ausging, war eigentlich egal. Es war einfach nur toll, dass wieder einmal ein Handballfest stattfand und im Rahmen dessen einige Spiele „just for fun“ stattfanden.
Als Zuschauer hatte man fast ein schlechtes Gewissen, bei schwülwarmer Hitze dem Rasen-Handball-Treiben bei einem kühlen Getränk am Seitenrand zuzuschauen.
Handball auf dem Rasen ist etwas ganz Besonderes – das war schnell festzustellen.
Es ist eine Kunst, bei Überläufen und schnellen Angriffen die Kontrolle über den Ball zu behalten.
Gegner ist vor allem manche Grasnabe oder Verwerfung, die den Ball nahezu unbeherrschbar macht.
Trotz allem zeigten beide Teams tollen Handball über die ganze Spielzeit und hatten sichtlich Spaß – wie auch das Publikum.
…und danach gab es sehr leckere Merquez, Steaks & Co. zur Stärkung – und vor allem die dringend nötige Abkühlung von Außen und für Innen.

Fazit: Super Fest am 25. und 26. Juni 2022 in Bietigheim.
Danke an die Veranstalter, alle Helfer und alle Handball-Teams , die sich bei sommerlicher Hitze zur Freude der Anwesenden in 7-Meter-Werfen und Freundschaftsspielen maßen.
Das war eine tolle Überbrückung der handballlosen Zeit – bis dann die kommenden Spielrunden mit Start im September wieder mit Sicherheit schöne und spannende Spiele zeigen.

UA – 27.06.2022

HSG Hardt ist C-JUGENDMEISTER 21/22

Nun ist es bestätigt, die HSG Hardt ist C-Jugendmeister.

Der Verband hat unserem Einspruch stattgegeben und das letzte Rundenspiel gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach gewertet.
Die SG hatte Spieler eingesetzt, die zu diesem Zeitpunkt nicht spielberechtigt waren, und dies nicht zum ersten Mal in der Runde.
Somit musste die Schlusstabelle geändert werden und wir stehen auf dem 1. Platz.
Nochmals Glückwunsch an unsere Jungs!
 
An dieser Meisterschaft waren folgende Spieler beteiligt:
Emil Erber, Linus Krempl, Lucian Fust, Jonas Federle, David Merkel, Fabian Bochannek, Nils Dannenmaier, Oliver Nock, Lorenz Essig, Henri Schröder, Moritz Strandberg, Ege Bizer, Johannes Lembach, Jonas Maier, Marc Unser, Leopold Gestner, Laurin Bilkenroth, Marin Petrovic und Robin Kalkbrenner.
 
Auch danke an unser Fans und Mannschaften aus unserer Jugend , die uns vor allem im letzten Heimspiel lautstark Unterstützt haben.
Das war super!!