D-Jugend HSG Hardt-JHA Baden 25:23 (13:12)

Einen gelungenen Saisonabschluss feierte am vergangenen Samstag unsere D-Jugend in der Hardtsporthalle. Wir starteten hoch motiviert in die erste Hälfte und konnten nach einem 1:3-Rückstand unsere Nervosität ablegen und beim 12:9 erstmals mit drei Treffern in Führung gehen. Doch die JHA hielt in einer schön anzusehenden Partie dagegen und verkürzte bis zum Halbzeitpfiff des souveränen Unparteiischen Markus Bachmann auf 13:12.

Wir kamen nach dem Pausentee besser ins Spiel und durch einige schön rausgespielte Tore konnten wir uns auf vier Treffer absetzen. Beim Spielstand von 21:17 in der 31. Spielminute schienen wir endgültig auf die Siegerstraße einzubiegen, doch die JHA stellte die Ampeln auf rot und war beim 22:21 fünf Minuten vor Ende der Partie wieder auf Kurs. Nach einer Auszeit gelangen uns in den letzten Spielminuten noch drei Tore, während der Gast lediglich noch zum 25:23-Endstand verkürzen konnte. Hoch zufrieden konnten wir am Ende einen nicht unbedingt erwarteten Heimsieg bejubeln und freuen uns über einen tollen 3. Platz in der Bezirksliga!

Ein herzliches Dankeschön geht außerdem an alle, die uns während der Saison als Fans, Fahrer, Hallendienstler, Kuchenbäcker, Zeitnehmer – und in welcher Form auch immer- unterstützt haben! Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison!

Mit dabei waren: Elias & Elias, Ben, Erich, Nicolas, Max, Julian, Franzi, Johannes und Philipp.

D-Jugend HSG Hardt – JSG Panthers/Murg 14:18 (6:8)

Deutliche Leistungssteigerung im Rückspiel

Das zweite Spiel gegen die Panthers innerhalb einer Woche hatte seine Licht und Schattenseiten. In der ersten Hälfte hielten wir die Partie mit viel Einsatz in der Abwehr und einem starken Elias im Tor erfreulich offen. Leider ließen wir im Anschluss daran zahlreiche hochkarätige Torchancen liegen, wofür wir immer wieder  knallhart bestraft wurden. Trotz allem haben wir unser Ziel erreicht und haben eine weitere hohe Niederlage verhindert. Mit einer besseren Chancenauswertung hätten wir die Panthers sicher noch ein bisschen mehr „ärgern“ können. Jetzt hoffen wir, dass zum letzen Heimspiel der Saison am kommenden Wochenende gegen die JHA alle Spieler*innen unseres Teams wieder fit sind und wir zusammen eine insgesamt gelungene Saison beenden können.

Mit dabei waren: Ben. Elias, Max, Julian, Nicolas, Philipp, Aron, Damiano, Noah, Erich und Johannes.

D-Jugend HSG Hardt – ASV Ottenhöfen 24:23 (14:10)

Am vergangenen Samstag empfingen wir den ASV Ottenhöfen, um das Rückspiel aus der Vorwoche zu bestreiten.
Anfangs bereitete uns der riesige gegnerische Kreisläufer große Probleme, aber Elias gab uns durch eine starke Leistung im Tor die nötige Sicherheit und unser Angriff kam immer besser in Fahrt und wir konnten uns beim Sand von 7:4 erstmals auf drei Tore absetzen und bis zur Halbzeit eine beruhigende 14:10 Halbzeitführung erspielen.
In der zweiten Hälfte konnten wir einiges ausprobieren, spielten aber weiterhin konzentrierten  Handball und führten zeitweise mit bis zu 5 Toren. Leider ließen wir ab da die Zügel etwas schleifen und Ottenhöfen kam fünf Minuten vor dem Ende auf 21:20 heran. In einer spannenden Schlussphase behielten wir aber die Nerven und am Ende auch beide Punkte.
 
Mit dabei waren: Basti, Aron, Julian. Elias, Johannes, Max, Franzi, Nicolas, Damiano und Philipp.
 

D-Jugend ASV Ottenhöfen – HSG Hardt 24:32 (10:14)

Erfreulich verlief unser Auswärtsspiel im Schwarzwald beim Gastgeber ASV Ottenhöfen.

In der ersten Hälfte konnte der ASV die Partie nur in den Anfangsminuten offen halten. Danach bekamen wir die körperlich robusten Rückraumschützen unseres Gegners immer besser in den Griff und im Angriff lief es zunehmend besser. Bis zur Halbzeit konnten wir uns deshalb ein komfortables 4-Tore-Polster erspielen.

Wir kamen etwas frischer aus der Pause als die Heimmannschaft und bauten unsere Führung in der Folge kontinuierlich aus. Gut zehn Minuten vor dem Ende war die Partie beim Stand von 26:16 bereits zu unseren Gunsten entschieden. Am Ende freuten wir uns mit unseren mitgereisten Fans dank einer konzentrierten Leistung über einen hoch verdienten Auswärtssieg!

Mit dabei waren: Ben. Elias und Elias, Franzi, Max, Nicolas, Damiano, Erik, Aron und Johannes.

Jetzt freuen wir uns auf das Rückspiel am kommenden Sonntag um 13:30 Uhr in der Hardtsporthalle in Durmersheim.

D-Jugend TV Sandweier – HSG Hardt 32-19 (14:3)

Gegen einen erneut stark aufspielenden Gegner gelang uns in der Sporthalle Sandweier zumindest eine ausgeglichene zweite Hälfte.

Wir starteten im Angriff sehr verhalten in die Partie und leisteten uns viele unnötige Ballverluste. Die Gastgeber kamen besser in Fahrt und spielten zunehmend ihre körperliche Überlegenheit aus, wobei sie die Unterstützung des (Un-)parteiischen sicher nicht benötigt hätten. Obwohl Ben im Tor einige tolle Paraden zeigte, konnte auch er den 14:3 Rückstand zur Pause nicht verhindern.

In der 2. Hälfte wollten wir es dem TV nochmals so schwer wie möglich machen und wir zeigten zumindest eine deutlich verbesserte Angriffsleistung. Wir hatten unsere Nervosität etwas abgelegt und spielten einige schöne Tore heraus. Trotz allem stand am Ende eine erneut deutliche Niederlage auf der Anzeigetafel.

Erfreulich war dagegen der erste Einsatz von Philipp in einem Punktspiel, bei dem er seine Sache wirklich gut machte.
Wir lassen den Kopf nicht hängen und freuen uns auf unsere nächste Auswärtspartie in zwei Wochen in Ottenhöfen.

Es spielten: Philipp, Elias+Elias, Johannes, Max, Ben, Erik, Nicolas, Julian, Basti und Aron.

D-Jugend HSG Hardt-TV Sandweier 12:25 (6:13)

Chancenlos gegen den Tabellenführer

Nach einer starken Vorrunde und unserer überraschenden Qualifikation für die Bezirksstaffel zeigten uns die ungeschlagenen Sandweierer im Heimspiel in der Hardstsporthalle unsere Grenzen auf. Schon zu Beginn war uns anzumerken, dass wir unsere Nervosität nicht ablegen konnten und wir gerieten schon nach wenigen Minuten mit 0:5 Toren in Rückstand, weshalb wir die Partie in der Folge kaum noch offen gestalten konnten. Über 3:6 und 4:12 kam es zum Halbzeitstand von 6:13.


Auch in der zweiten Hälfte wehrten wir uns tapfer, ließen die Köpfe nicht hängen und versuchten unser Bestes. Letztendlich mussten wir aber eine deutliche 12:25-Niederlage einstecken, die uns jedoch sicher nicht aus der Bahn wirft. Wir haben gegen ältere und körperlich überlegene Gegenspieler alles gegeben und werden weiter fleißig trainieren, um uns in der Liga so teuer wie möglich zu verkaufen.


Es spielten: Franzi, Elias+Elias, Johannes, Max, Ben, Erik, Nicolas, Julian, Basti und Noah

D-Jugend freut sich über neue Trikots

Die Corona-Krise hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht und unsere Trikotsauslieferung hat sich bis in den Dezember verschoben. Jetzt aber freuen wir uns umso mehr, dass wir pünktlich zur Rückrunde mit den neuen Trikots auflaufen können.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der BBBank, die uns diese Anschaffung  ermöglicht hat. 

Jetzt freuen wir uns noch mehr, dass die Rückrunde startet und wir in der Bezirksklasse unsere Qualitäten aufzeigen können.

 

D-Jugend SG Freudenstadt-Baiersbronn- HSG Hardt 13:26 (7:7)

Unser  letztes Auswärtsspiel vor der Weihnachtspause führte uns am vergangenen Samstag zum Tabellennachbarn ins das tief verschneite Freudenstadt. Die lange Anfahrt und die Coronatests in der Kabine schienen uns etwas vom Handball spielen abgelenkt zu haben, sodass wir zunächst nicht wirklich in Tritt kamen. Freudenstadt verteidigte sehr defensiv und wir ließen zahlreiche hochkarätige Torchancen gegen deren gut aufgelegten Torhüter aus. Auch in der Defensive gelang es uns zunächst nicht, den Gegner unter Druck zu setzen. Folglich stand es zur Pause leistungsgerecht 7:7 Unentschieden. In der zweiten Hälfte kamen wir durch einige Positionswechsel besser in Tritt und Elias verschaffte uns mit zahlreichen tollen Paraden die nötige Sicherheit, sodass wir uns mit einer deutlich verbesserten Chancenauswertung über 14:9 auf 18:10 absetzen konnten. Am Ende gelang uns ein verdienter 22:13 Auswärtssieg, den wir mit einer zünftigen Schneeballschlacht feiern durften. Jetzt freuen wir uns auf unser letztes  Heimspiel iim Jahr 2021 gegen die ebenfalls noch ungeschlagene Handballakademie aus Sinzheim.
Mit dabei waren: Ben,  Elias & Elias, Franzi, Max, Julian, Nicolas, Basti, Aron, Johannes undMarlo.

D-Jugend SG Muggensturm/Kuppenheim- HSG Hardt 15:38 (6:18)

Durch Krankheit, Verletzungen und anderweitige Termine deutlich dezimiert, fuhren wir am vergangenen Samstag zur Auswärtspartie nach Muggensturm, um dort zu acht das Rückspiel aus der Vorwoche zu bestreiten. Eine gewisse Unsicherheit konnten wir durch einige Umstellungen in der Abwehr anfangs nicht verbergen, aber Ben gab uns durch eine starke Leistung im Tor die nötige Sicherheit und unser Angriff kam immer besser in Fahrt und wir konnten nach ein paar Minuten auf 9:2 davonziehen. Zwar kam der Gegner in der Folge nochmals auf 10:6 heran, bevor wir uns mit einem 8:0-Lauf eine beruhigende 18:6 Halbzeitführung erarbeiteten. In der zweiten Hälfte konnten wir einiges ausprobieren, spielten aber weiterhin konzentrierten Handball. Letztendlich durften wir uns über einen deutlichen Auswärtssieg freuen und Elias über sein erstes Saisontor! Auch Johannes konnte nach einem Jahr Pause zeigen, dass er das Handball spielen nicht verlernt hat. Jetzt fiebern wir unserem nächstes Saisonspiel am 28.11.2021 in Freudenstadt entgegen.

Mit dabei waren: Ben. Elias, Johannes, Max, Julian, Nicolas, Marlo und Erik.

D-Jugend HSG Hardt- SG Muggensturm/Kuppenheim 34:17 (19:6)

Einen deutlichen Heimsieg feierte am vergangenen Sonntag unsere D-Jugend in der Mehrzwechalle in Bietigheim.

Wir starteten hoch motiviert in die erste Hälfte und führten nach nur 14 Minuten bereits mit 10:0. Auch viele Positionswechsel brachten uns nicht aus dem Konzept und alle Spieler/innen konnten sich über gelungene Abwehr- und Angriffsaktionen freuen. Im Anschluss an die Halbzeitpause starteten wir mit weiteren sehenswerten Toren und hatten unsere Gegner in der Abwehr ganz gut im Griff. Wir spielten insgesamt 34 schöne Treffer heraus und ließen am Ende lediglich 17 Gegentreffer zu.

Hoch zufrieden konnten wir am Ende einen verdienten Heimsieg und Eriks erstes Saisontor bejubeln! Vielen Dank auch an unsere zahlreichen Fans, die uns lautstark unterstützt und für gute Stimmung in der Halle gesorgt haben.

Mit dabei waren: Ben, 2x Elias, Nicolas, Franzi, Max, Aron, Julian, Erik, Marlo, Leif und Basti und als Charleen als Betreuer*in.