HSG Damen vs. SG Ottersweier/Großweier III: Kein Sieg – mehr Tore

Das Spiel gegen die Damen III der SG Ottersweier/Großweier war ein reines Auf und Ab: 1:7 – 8:9 – 8:12 (Halbzeit) – 14:19 – 16:26 (Endstand).
Nachdem die Gegner durch unsere anfängliche Unsicherheit und dadurch verschenkte Bälle davonziehen konnten, konnten wir uns dennoch wieder auf ein Tor herankämpfen.
Auch zur Halbzeit war das Spiel noch offen. 
Zu viele unnötige Ballverluste und Unsicherheiten im Abschluss machten es den Gegnern schließlich einfach das Endergebnis doch eindeutig aussehen zu lassen.
Nichtsdestotrotz hat die  Mannschaft bis zum Abpfiff zusammengehalten.  Immer wieder konnte man den Zuschauern auch zeigen, dass Kombinationsspiel möglich ist und wir Spiel für Spiel besser werden können. 
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Karina, die uns spontan im Tor aushelfen und mit tollen Paraden brillieren konnte!
Nach einwöchiger Spielpause findet am Samstag, den 20.11. unser nächstes Heimspiel (18:00 Uhr, Hardtsporthalle Durmersheim) gegen die Damen der SG Dornstetten II statt. 
Weiter gehts…! 

D-Jugend HSG Hardt- SG Muggensturm/Kuppenheim 34:17 (19:6)

Einen deutlichen Heimsieg feierte am vergangenen Sonntag unsere D-Jugend in der Mehrzwechalle in Bietigheim.

Wir starteten hoch motiviert in die erste Hälfte und führten nach nur 14 Minuten bereits mit 10:0. Auch viele Positionswechsel brachten uns nicht aus dem Konzept und alle Spieler/innen konnten sich über gelungene Abwehr- und Angriffsaktionen freuen. Im Anschluss an die Halbzeitpause starteten wir mit weiteren sehenswerten Toren und hatten unsere Gegner in der Abwehr ganz gut im Griff. Wir spielten insgesamt 34 schöne Treffer heraus und ließen am Ende lediglich 17 Gegentreffer zu.

Hoch zufrieden konnten wir am Ende einen verdienten Heimsieg und Eriks erstes Saisontor bejubeln! Vielen Dank auch an unsere zahlreichen Fans, die uns lautstark unterstützt und für gute Stimmung in der Halle gesorgt haben.

Mit dabei waren: Ben, 2x Elias, Nicolas, Franzi, Max, Aron, Julian, Erik, Marlo, Leif und Basti und als Charleen als Betreuer*in.

C-Jugend HSG Hardt – ASV Ottenhöfen 28:27

4. Sieg im 4. Spiel

Gestern traten wir in heimischer Halle gegen den ASV Ottenhöfen an. Nach 3 Siegen gingen wir mit breiter Brust in das Spiel, immerhin hatte im Gegensatz zu uns der ASV seine Spiele bisher alle verloren. Vielleicht haben wir den ASV deshalb etwas unterschätzt, denn es entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel.

Die Führung, gefolgt vom Ausgleich, prägte von Anfang an das Geschehen.

Erst ab der 20. Minute konnten wir uns ein wenig absetzen und gingen mit einer 3 Tore Führung in die Halbzeit. (15:12)

Angeführt von einem toll aufgelegten Linus (20 Tore), der immer wieder die Lücken in der gegnerischen Abwehr fand und die tollen Anspiele und Freiräume, die ihm seine Mannschaftskameraden verschafften, nutzte, konnten wir lange diesen 3 Tore Vorsprung verwalten und uns dann in der 44. Minute sogar auf 5 Tore beim Stand von 27:22 absetzen.

Wer jedoch geglaubt hat, das Spiel sei jetzt durch, wurde eines besseren belehrt.Die Jungs vom ASV gaben nicht auf und legten einen tollen Endspurt hin, und begleitet durch einige technische Fehler auf unserer Seite holten sie Tor um Tor auf.

Eine Minute vor Schluss führten wir noch mit 2 Toren, aber ein zu schneller Wurf ermöglichte dem ASV auf ein Tor zu verkürzen. Schlussendlich haben wir nicht ganz unverdient mit 28:27 den 4. Sieg eingefahren und unsere weiße Weste behalten.

Glückwunsch an die Jungs vom ASV für ein tolles Spiel und an unsere Mannschaft für eine kämpferische Leistung, wir freuen uns jetzt schon auf das Rückspiel.

Es spielten:Linus, Laurin, David, Ege, Fabian, Moritz, Henri, Marc, Robin, Leopold, Nils, Olli, Lorenz und Jonas F.

B-Jugend HSG Hardt : SG Muggensturm/Kuppenheim 40 : 14


…nichts anbrennen lassen!


Von Beginn an war Heute schnell klar, dass die B-Jugend einen klaren Sieg in der Mehrzweckhalle in Bietigheim einspielen würde.
Konzentriert in der Abwehr und durchschlagsstark im Angriff stand es schon nach ca. 10 Minuten 10:2 für die HSG.
Dabei muss man aber erwähnen, dass der Gegner in den eigenen Reihen auch Spieler der C-Jugend einsetzte, die sich unserem Team tapfer entgegen stellten.
Gegen Mitte der ersten Hälfte nahmen wir das Gas ein Stück weit raus und auch der ein oder andere Flüchtigkeitsfehler schlich sich ein.
Der Halbzeitstand zeigte aber dennoch ein deutliches 20:7 für die HSG.
Der gute Torwart von Muggensturm/Kuppenheim hatte dabei immer wieder mit tollen Paraden einen noch größeren Rückstand verhindert.



Nach der Halbzeit ging es wie zuvor weiter. Unser Team zeigte dabei ein paar schöne Spielzüge und konnte auch das ein oder andere ausprobieren.
Häufige Gegenstöße ließen das Torkonto der HSG weiter wachsen.
Der Großteil der Mannschaft konnte sich in die Schützenliste eintragen.

Etwas unruhig wurde es gegen Mitte der zweiten Halbzeit.
Missverständnisse im Zuspiel auf beiden Seiten und der ein oder andere unnötige Körpereinsatz sorgten für eine Unterbrechung des Spielflusses.
Unsere Trainer, Steffen Martin, und Co-Coach Nils, der krankheitsbedingt die Trainerbank verstärkte, brachten durch eine gut gesetzte Auszeit aber wieder Ruhe ins Spiel.
Konzentriert und fair wurde das Duell zu Ende gespielt und schließlich mit 40:14 deutlich gewonnen.
Noch einmal sei dem Gegner Respekt gezollt. Nie steckte die Spielgemeinschaft aus Muggensturm/Kuppenheim auf und stellte sich der Übermacht unseres Teams entgegen.

Die Bilanz nach 5 Spielen der Qualifikationsrunde zur Südbadenliga kann sich sehen lassen: 4 Siege, 1 Unentschieden.

Mit der SG Freudenstadt/Baiersbronn wartet nun am Samstag, den 27.11., in Altensteig der am weitest entfernteste, aber voraussichtlich auch stärkste Gegner in der Runde auf uns.
Schon jetzt wünschen wir den Jungs, dass Alle für das kommende Spiel fit sind und das Team auch auswärts erneut zeigt, was es bisher bewies: tollen und fairen Sport (am besten erfolgreich).

Die kommenden Spiele:

Samstag, 06.11.2021

Mehrzweckhalle Bietigheim

12.30 Uhr: HSG Hardt C-Jugend – ASV Ottenhöfen

14.15 Uhr: HSG Hardt B-Jugend – SG Muggensturm/Kuppenheim

16.00 Uhr: HSG Hardt A-Jugendamt – SG Muggensturm/Kuppenheim abgesagt

18.00 Uhr: HSG Hardt B-Mädchen – ASV Ottenhöfen

20.00 Uhr: HSG Damen – SG Ottersweier/Großweier 3



Sonntag, 07.11.2021

Mehrzweckhalle Bietigheim

12.00 Uhr: HSG Hardt E-Jugend – SG Muggensturm/Kuppenheim

13.30 Uhr: HSG Hardt D-Jugend – SG Muggensturm/Kuppenheim

15.00 Uhr: 2. Mannschaft – SG Muggensturm/Kuppenheim 2

17.00 Uhr: 1. Mannschaft – BSV Sinzheim 2



Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

SG Muggensturm / Kuppenheim – E-Jugend HSG Hardt 2

E-Jugend liefert ihre bislang beste Leistung ab und gewinnt völlig verdient beide Halbzeiten:

1. Halbzeit 2 : 8
2. Halbzeit 6 : 11

Nach der Spielpause vergangene Woche waren wir heiß, die Trainingsinhalte im Spiel gegen Muggensturm/Kuppenheim umzusetzen. Bereits aus dem Vorbereitungsspiel wussten wir, dass der ein oder andere schnelle und starke Spieler in der gegnerischen Mannschaft mitspielen wird. Von Beginn an ließen wir diesen jedoch durch eine tolle Abwehrleistung keine Freiräume und kamen somit zu Ballgewinnen und sehenswerten Toren. Am besten hat uns gefallen, dass ihr sehr gut zusammengespielt habt und sich jeder in die Torschützenliste eintragen konnte.

Die zweite Halbzeit war etwas ausgeglichener. Dennoch konnten wir uns durch ein weiterhin gutes Abwehrverhalten, einige sehenswerte Paraden von Leopold und schönem Spiel nach vorne immer mehr absetzen.

Letztlich ging auch die zweite Halbzeit völlig verdient mit 11:6 an uns. Kommende Woche haben wir gleich das Rückspiel in der Mehrzweckhalle in Bietigheim. Hoffentlich sind dann unsere Kranken wieder fit, damit wir nicht wieder mit nur einem Auswechselspieler antreten müssen.

Es haben gespielt: Leopold, Sophia, Mattis, Julian, Freddy, Aaron, Ole, Florian

Sponsoring: Koch Immobilien Rheinstetten – ein starker Partner

Ein Spieler der C-Jugend fasste allen Mut zusammen und sprach stellvertretend für seine Mannschaft Pascal Koch, den Geschäftsführer der Firma Koch Immobilien an, um ein Sponsoring zu erbitten.

Die erste Corona-Welle war gerade überstanden, das Training fasste wieder Fuß, man fokussierte sich auf die näher rückende Saison, doch keiner konnte ahnen, dass diese schneller beendet war, als sie begonnen hatte.

Endlich, im Oktober starteten wir voller Euphorie und Dank der großzügigen Spende von Pascal Koch in die Saison mit unseren neuen Hummel Sweatshirts.

v.l.n.r.  A.Gerstner, David, Marc, Ege, Pascal Koch


Dem kompetenten Immobilienberater Pascal Koch, mit enger heimatlicher Verbindung zur Region Rheinstetten, Karlsruhe, Ettlingen und Rastatt  ist die Unterstützung und Förderung der Jugendarbeit in den umliegenden Vereinen ein besonderes Anliegen.

 

Herzlichen Dank, die C-Jugend und Trainer der HSG Hardt

B-Jugend gegen Panthers/Murg 36:22

B-Jugend: …es läuft !

…wenn auch zu Beginn etwas schwerfällig beim Nachholspiel gegen die „Panthers/Murg“ aus Gaggenau.
Vielleicht lag es ja daran, dass das Spiel zur ungewohnten Zeit an einem Freitagabend stattfand und es sich um ein Nachholspiel handelte.

Es war ein zäher Beginn.
Die HSG startete zwar temporeich, aber hektisch und unpräzise in den Abschlüssen in das Spiel.
Das ging eigentlich die ganze erste Halbzeit so weiter und dem Gegner wurde so ein ausgeglichenes Spiel in der ersten Halbzeit serviert.

Halbzeitstand: 13:11 für die HSG

Die ersten Minuten der zweiten Hälfte begannen erneut etwas schwerfällig und ohne richtigen Spielfluss.

Der gegnerische Torwart hielt das Panthers-Team aber auch durch tolle Paraden im Spiel.
Dennoch konnten wir zum ersten Mal mit 18:12 ab Spielminute 32 einen Puffer von 6 Toren Vorsprung erarbeiten.

In der Folge dann wurden die Verhältnisse immer klarer und nach und nach setzte sich die HSG-B-Jugend immer deutlicher ab.

Das Endergebnis von 36:22 hätte durchaus höher ausfallen können.
Man muss dem Gegner aber Respekt zollen.
Die Gaggenauer hatten in manchen schnellen und schönen Angriffen auch Pech und Pfosten und Latte waren oft im Weg.
Aber auch die Hintermänner Janis und Yanis der HSG waren Heute mit einigen guten Reflexen zur Stelle.

 

Am Ende zählt ein klarer Sieg und nun dürfen wir von der Tabellenspitze auch weiterhin die anderen Teams grüßen, wobei noch nicht alle Begegnungen stattfanden und die HSG mit 4 Spielen am häufigsten von allen Teams auf dem Parkett stand.

Das nächste Spiel findet am 06.11. um 14:15 in der Mehrzweckhalle in Bietigheim statt.
Dann geht es gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim.

Wir freuen uns darauf.
Es macht richtig Spaß, unserer B-Jugend zuzuschauen.

 

Die kommenden Spiele

Freitag, 29.10.2021

Hardtsporthalle Durmersheim

18.30 Uhr: HSG Hardt B-Jugend – JSG Panthers/Murg

Samstag, 30.10.2021

Hardtsporthalle Durmersheim

20.00 Uhr: 1. Mannschaft – HR Rastatt/Niederbühl

Sporthalle am Cuppamare

11.30 Uhr: SG Muggensturm/Kuppenheim – HSG Hardt E-Jugend

14.30 Uhr: SG Muggensturm/Kuppenheim – HSG Hardt A-Jugend




Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

Herren 1 verlieren deutlich gegen die SG FDS/Baiersbronn

Mit einem stark dezimierten Kader, mussten wir im Auswärtsspiel in Freudenstadt antreten. Die Einheimischen haben seit drei Jahren kein Heimspiel mehr verloren und gehören auch Dank ihrer Heimstärke, zu den Spitzenmannschaften der Staffel. Zu Beginn konnten unserer Jungs in Führung gehen, danach übernahmen die Gastgeber das Kommando. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Luis Kaul, hatten wir mangels Alternativen den spielstarken Einheimischen nichts mehr entgegenzusetzen. Zu statisch unser Abwehrverhalten, zu wenig Kommunikation und zu viele Zweikämpfe die verloren wurden. Einzig Torwart Mathieu Rausch stemmte sich gegen die Niederlage und verdiente sich Bestnoten in Wille und Einsatz. Am Ende verloren wir das Spiel mit 43:19.

Nächste Woche spielen wir um 20 Uhr im Derby gegen die HR Rastatt/Niederbühl in der Hardtsporthalle in Durmersheim.